Autor Thema: Zurücksetzen des Schlüssels API::Request::DefaultLimit bei Neustart  (Gelesen 231 mal)

kerstin

  • Newbie
  • Beiträge: 26
Hallo,

Der SysConfig Schlüssel API::Request::DefaultLimit wird bei uns bei jedem Neustart (über ./stop.sh ./start.sh) auf seinen Default Wert zurückgesetzt. Soll das so sein? Kann ich das irgendwie verhindern?

Vielen Dank und beste Grüße,
Kerstin

Jörg Brückner

  • Global Moderator
  • Beiträge: 159
Hallo Kerstin,

ich konnte dies zunächst nicht reproduzieren.
Welche Version von KIX 18 nutzt Du aktuell? (Buildnummer).


VG Jörg

kerstin

  • Newbie
  • Beiträge: 26
Hallo Jörg,
Danke für die Antwort. Ich nutze den neusten build (KIX 18 (Build: 3989-3.1624-3)). Mir ist aufgefallen, dass der Schlüssel beim restart mittels des restart.sh Skriptes nicht neu gesetzt wird - nur beim restart mittels der Skripte  stop.sh/start.sh.

Schöne Grüße,Kerstin 

Jörg Brückner

  • Global Moderator
  • Beiträge: 159
Hallo Kerstin,

ich habe versucht das Verhalten nachzustellen in einer blanko-kix18 Umgebung (Build: 3989-3.1624-3). Leider gelingt mir das nicht. Wenn ich einen Wert ändere in der SysConfig, bleibt dieser enthalten.
So soll es ja auch sein.

Wenn das bei Euch nicht der Fall ist, gibt es ggf. eine Voreinstellung in der docker-compose.yml oder in der enviroment Datei. Wenn ich dort Werte vorgebe, haben diese eine höhere Priorität.
Suche bitte einmal an der Stelle weiter. Es handelt sich zumindest hier nicht um einen BUG.

Viele Grüße
Jörg

kerstin

  • Newbie
  • Beiträge: 26
Hallo Jörg,
Danke für die Antwort. Ich bin erst jetzt dazu gekommen, es auch nochmal auf einer frischen Instanz auszuprobieren, sehe bei mir aber leider dasselbe Verhalten, wie auf unser angepassten Instanz. Der Schlüssel API::Request::DefaultLimit wird beim Neustart über start.sh/stop.sh von unserem gewünschten Wert 0 zurück auf den Default Wert 1000 gesetzt. Für alle anderen von uns angepassten Schlüssel konnte ich dieses Verhalten nicht beobachten.

Gibt es vielleicht noch irgendjemand anderen, der dieses Verhalten beobachtet hat?

Danke und Gruß,
Kerstin

kerstin

  • Newbie
  • Beiträge: 26
Hallo,

Ich habe nochmal ein bisschen weiter getestet und habe jetzt eine Vermutung woran es liegt: nicht an dem Schlüssel sondern an dem Wert.
'0' ist in Perl false. D.h. die Abfrage ob es einen gesetzten Wert gibt, ergibt beim Wert 0 false und daher wird natürlich auch keiner gesetzt, sondern der default Wert genommen.
Im Fall des Schlüssels API::Request::DefaultLimit ist das für uns sehr ungünstig, weil der limit die korrekte Synchronisation mit unseren Kundendaten verhindert. Wäre es vielleicht möglich den Wert für "kein Limit" von 0 auf z.B. -1 zu setzen? Ich habe den Limit jetzt erstmal auf "deutlich über unsere Nutzer Anzahl" gestellt, aber "kein limit" wäre mir noch lieber, weil ich dann auf keine Fall nachjustieren muss :-)

Danke und schöne Grüße,
Kerstin

Jörg Brückner

  • Global Moderator
  • Beiträge: 159
Hallo Kerstin,

danke für deine Tests und weitere detaillierte Beschreibung.
Ich konnte nun das Verhalten ebenso nachstellen und habe es zum Prüfen an unserer Entwicklung übergeben.

Herzliche Grüße
Jörg

Tags: