Autor Thema: Konfigurationsdatei wie in KIX17 vorhanden?  (Gelesen 1521 mal)

Sebastian

  • Newbie
  • Beiträge: 135
Konfigurationsdatei wie in KIX17 vorhanden?
« am: 07.12.2020 09:03:30 »
Um z. B. LDAP einzurichten muss der Schlüssel [Authentication###000-Default] angepasst werden. Wird aus den gesetzten Einstellungen wie bei KIX17 eine Konfigurationsdatei erstellt? Und wenn ja: Wie lautet der Dateipfad?

Torsten Thau

  • Global Moderator
  • Beiträge: 265
Re: Konfigurationsdatei wie in KIX17 vorhanden?
« Antwort #1 am: 07.12.2020 09:07:52 »
Hi Sebastian,


nein es wird keine Datei erstellt. Die Konfigurationen liegen in der DB.


Es gibt die Möglichkeit fixe Konfigurationen zu definieren. Die wiederum werden durch persistente Dateien im Backend-Container definiert und können durch Änderungen in der GUI nicht überschrieben werden (ähnlich. wie in KIX17).


CU, Torsten

Sebastian

  • Newbie
  • Beiträge: 135
Re: Konfigurationsdatei wie in KIX17 vorhanden?
« Antwort #2 am: 07.12.2020 09:43:19 »
Passt trotzdem gut :)
Wie lautet der Pfad? Ich konnte dazu im Handbuch nichts finden.

Torsten Thau

  • Global Moderator
  • Beiträge: 265
Re: Konfigurationsdatei wie in KIX17 vorhanden?
« Antwort #3 am: 08.12.2020 22:01:46 »
Du kannst vom Dockerhost aus in

/where/you/cloned/kix-on-premise/linux$ vim ./backend/example.conf


...bearbeiten  (bzw. eine eigene Datei anlegen) und da in "Perl Hash Format":

Key => 'SomeValue',
OtherKey => {
    OtherSubKey => 'OtherValue',
},
YetAnotherKey => [ 'Some', 'Array', 'Value' ],

...so ziemlich all das reinschreiben was Du in der SysConfig auch konfigurieren kannst. So richtig oft benutzt habe ich das aber noch nicht.

CU, T.

Sebastian

  • Newbie
  • Beiträge: 135
Re: Konfigurationsdatei wie in KIX17 vorhanden?
« Antwort #4 am: 09.12.2020 09:39:09 »
Nur so aus Interesse: Warum ist es auf der Website im JSON-Format und dort als Perl Hash?

Torsten Thau

  • Global Moderator
  • Beiträge: 265
Re: Konfigurationsdatei wie in KIX17 vorhanden?
« Antwort #5 am: 10.12.2020 16:45:35 »
..äh *kopfkratz* wo dort? Ich habe ehrlich gesagt nur in die Beispielkonfig geschaut und den aaskommentierten Teil gesehen. Das "=>" assoziiere ich direkt mit Perl.


Ich würde daher nochmal stressen: Konfiguration möglichst in der GUI vornehmen.


CU, T.

Sebastian

  • Newbie
  • Beiträge: 135
Re: Konfigurationsdatei wie in KIX17 vorhanden?
« Antwort #6 am: 11.12.2020 10:45:13 »
Ok ^^

Dennoch wäre es gerade Dank Docker ziemlich cool gewesen, es wie andere Projekte zu machen, sodass die Container beim Hochfahren direkt mit der Wunschkonfiguration laufen.

René Böhm

  • Newbie
  • Beiträge: 60
Re: Konfigurationsdatei wie in KIX17 vorhanden?
« Antwort #7 am: 22.04.2021 21:03:56 »
Hi Sebastian,
du kannst die Wunschkonfiguration doch in den conf-Files ablegen, analog zu anderen docker-basierten Projekten. Oder meinst du etwas anderes ?
Btw. es ist deshalb auf der Website als JSON angegeben, weil es sich dort um die Beispiele für die Config in der GUI handelt. Die Conf-Files sind, analog zu KIX17, jedoch Perl-Code, da low-level.

Viele GrüßeRené

Tags: