Autor Thema: KIX ohne Paket-Manager installieren  (Gelesen 7809 mal)

amair

  • Newbie
  • Beiträge: 33
KIX ohne Paket-Manager installieren
« am: 28.06.2016 09:47:12 »
Hallo,

wird es auch ein KIX-Paket geben, das man ohne Paket-Manager, wie z.B. RPM, installieren kann, so wie es aktuell auch mit OTRS möglich ist?

Unser KIX-Server ist weder ein RPM-basiertes, noch ein Debian-basiertes Linux-System und möchte deshalb die Installation "von Hand" machen:
KIX-Basissystem (z.B. als TGZ) entpacken, danach die OPMs installieren etc.

Es wäre *wirklich* schön, wenn das wieder möglich wäre.

Gruß
Andreas

Fabian Seibt

  • Global Moderator
  • Beiträge: 189
Re: KIX ohne Paket-Manager installieren
« Antwort #1 am: 29.06.2016 09:01:13 »
Hallo Andreas,

derzeit gibt es nur die "Installations-Varianten" die wir auch auf unserer Webseite anbieten.
Durch sehr viele unterschiedliche, teilweise auch inkompatible, Paketstände unserer Kunden, haben wir uns für diesen Weg entschieden, um schneller und qualifizierter auf mögliche Fehler reagieren zu können.
Aufgrund dessen haben wir uns entschlossen KIX 2016 als eine vorpaketierte Applikation auf Basis von OTRS 5 und KIX4OTRS 8, gebundelt mit mehr als 20 hilfreichen Erweiterungspaketen in dieser Form bereit zu stellen.

D.h. das man theoretisch derzeit noch das KIX 2016 durch die Einzelinstallation der genannten Pakete "nachbauen" könnte.
Der Quellcode aller dieser Pakete, sowie der des darunterliegenden OTRS-Frameworks sind in unserem öffentlichen gitlab verfügbar.
Generell ist es aber in Zukunft nicht vorgesehen die Pakete wieder einzeln zur Installation zur Verfügung zu stellen.
 
Welches Betriebssystem läuft denn auf Ihrem KIX-Server?
Möglicherweise können wir versuchen dieses in Zukunft mit abzudecken.

 VG Fabian

amair

  • Newbie
  • Beiträge: 33
Re: KIX ohne Paket-Manager installieren
« Antwort #2 am: 29.06.2016 09:49:01 »
Hallo Fabian,

wir nutzen Gentoo Linux. Es wäre echt schön, wenn Ihr das unterstützen könntet. Wenn Ihr dafür Hilfe braucht, kann ich gerne versuchen Euch zu unterstützen. Es wäre nicht mein erster ebuild.

Mir geht es nicht darum, dass ich die einzelnen OPMs (selektiv) installieren kann. Es ist vollkommen OK, wenn das kix2016.tgz nach dem Entpacken schon komplett inkl. der Erweiterungspakete ist.

Gruß
Andreas

Fabian Seibt

  • Global Moderator
  • Beiträge: 189
Re: KIX ohne Paket-Manager installieren
« Antwort #3 am: 29.06.2016 11:05:42 »
Hallo Andreas,

eine Unterstützung für Gentoo Linux ist von uns erstmal nicht vorgesehen.
Du bist überhaupt der erste Nutzer, der dieses OS nutzt. Im Business Umfeld ist Gentoo generell auch nicht in Benutzung.

U.u. hast du ja doch irgendwie die Möglichkeit eines unserer empfohlenen Betriebssysteme auf dem Server einzusetzen.

VG Fabian

amair

  • Newbie
  • Beiträge: 33
Re: KIX ohne Paket-Manager installieren
« Antwort #4 am: 29.06.2016 12:28:08 »
Hallo Fabian,

ich denke nicht, dass wir unseren Server nur wegen KIX auf ein anderes Betriebssystem umstellen werden. Warum sollten wir? Das System läuft zuverlässig mit OTRS und KIX4OTRS.
Ich sehe keinen Grund weshalb KIX nicht als einfaches tar.gz-Archiv bereitgestellt werden kann, so wie es die meiste andere Linux-Software auch.

Gruß
Andreas

Fabian Seibt

  • Global Moderator
  • Beiträge: 189
Re: KIX ohne Paket-Manager installieren
« Antwort #5 am: 04.07.2016 14:03:49 »
Hallo Andreas,

wir haben in absehbarer Zukunft kein Paket für Gentoo geplant und auch eine tar gz in der gewünschten Form wird es nicht geben.
Möglicherweise kannst du ja auch mal verschiedene Varianten aus den einschlägigen Gentoo-Foren versuchen um .deb's und .rpm's auch unter Gentoo zum laufen zu bekommen. (app-arch/rpm2targz, app-arch/deb2targz, Paludis, ...)

VG Fabian

Nicola

  • Gast
Re: KIX ohne Paket-Manager installieren
« Antwort #6 am: 12.07.2016 15:20:24 »
Hallo

Auch wir hätten verstärktes Interesse an der Möglichkeit KIX aus den Sourcen zu installieren. Ich kann nachvollziehen das es von Seiten des Supports schwierig ist X Disktributionen oder Bestriebssysteme zu supporten. Aber das muss ja auch nicht sein und könnte über das Forum laufen. Schließlich handelt es sich um pures Perl und es sollte wurst sein unter welchem OS Kix läuft, solange die Perl Basis inkl. Modulen stimmt. Diejenigen die von OTRS wechseln wollen, werden in der Mehrzahl sicher nicht zu doof sein Kix nach ihren Vorlieben zu installieren.
Es wäre ja schon extrem hilfreich würde man mit git die Sourcen einfach auschecken könnte. Aber selbst das ist en bloc nicht möglich, sondern muss mühsam paketweise geschehen. Ob diese Politik eine Sackgasse ist, wird die Zeit zeigen, die Welt ist jedenfalls bunter als Kix.

Grüße
Nicola

amair

  • Newbie
  • Beiträge: 33
Re: KIX ohne Paket-Manager installieren
« Antwort #7 am: 12.07.2016 16:12:21 »
Hallo Nicola,

von GIT auszuchecken ist, wie Du schreibst, mühsam, und außerdem fehlen da auch die Tags, um welche Version es geht.

Gruß
Andreas

Fabian Seibt

  • Global Moderator
  • Beiträge: 189
Re: KIX ohne Paket-Manager installieren
« Antwort #8 am: 12.07.2016 17:54:30 »
Hallo zusammen,

bei den Versionen im GitLab handelt sich um Snapshots.
D.h. es sind dort immer die aktuellsten Versionen vorhanden.

VG Fabian

Nicola

  • Gast
Re: KIX ohne Paket-Manager installieren
« Antwort #9 am: 13.07.2016 13:19:48 »
Hi

... Und außerdem ist das Repository von KIXCore leer. Wieso? In der Debian Installation finden sich durchaus Dateien in dem Verzeichnis.

Grüße
Nicola

Tags: